Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

fairknallt x LOQI

fairknallt x LOQI

[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit LOQI entstanden]

24. September 2018

Hallo ihr Lieben,
momentan muss ich ein gut sortiertes Leben führen. Ich bin ständig unterwegs im Zug zwischen Berlin, Karlsruhe, Jobs in ganz Deutschland und im Ausland. Da verliert man schnell die Übersicht und verfranst sich. Ich bin generell ein chaotischer Mensch und manchmal mit der Fülle an unterschiedlichen Aufgaben, denen ich nachgehen muss und will überfordert. Auch vom ständigen Packen und aus dem Koffer leben. Für etwas bessere Ordnung in meinem Leben sorgen mehrere Ordnungmöglichkeiten in meinem Reisegepäck. Klingt irgendwie banal, aber stimmt doch.

Die unterschiedlich großen Taschen von LOQI helfen mir dabei, unterwegs die Übersicht zu bewahren, immer auf alles vorbereitet zu sein. Sie tun dies mit für mich nostalgischem Design, das mich während des Reisens, an meine vergangenen Erlebnisse erinnert. Eine verschneit romantische Winterreise nach Wien mit Besuch im Gustav Klimt Museum inklusive Kuss vorm "Kuss". Meine ersten Modelerfahrungen in Paris und das im Trubel der Stadt konträre, andächtige Innehalten vor der Mona Lisa, die schöner war als jede Kollegin, die ich bei meinen zahlreichen Castings zu Gesicht bekam. Den Besuch in der sixtinischen Kapelle mit meinem Kunst Leistungskurs vor 12 Jahren. Staunend mit dem Kopf im Nacken, Rückenschmerzen und müden Füßen, die sich Rom erlaufen haben. Trotzdem absolut ergriffen von Michelangelos Deckenmalerei.

Bei LOQI ist für wahrscheinlich jeden Kunst-und Designliebhaber ein passendes Motiv dabei. Und wer es lieber schlichter mag, der greift auf eine der neuen, schicken metallic Bags zurück oder trägt eine durchsichtige Tasche und zeigt ganz einfach was er oder sie hat. Wer selber Designer ist, kann sich auch mit eigenen Ideen bei LOQI bewerben.

Neben den Designs hat mich LOQI auch aus Nachhaltigkeitsperspektive überzeugt. Wusstet ihr, dass die nachhaltigste Alternative zu Einwegplastiktüten, weder Jutebeutel noch Papiertüten, sondern Mehrweg-Plastiktaschen aus Polyester oder Polyurethan sind? Was erstmal merkwürdig klingt - man ersetzt Plastiktüten durch Plastiktaschen - ergibt auf den zweiten Blick Sinn. Denn Papiertüten neigen dazu, schnell zu reißen. Jutebeutel sind meist nicht aus Jute, sondern aus Baumwolle und damit wasser- und energieintensiver im Anbau, als die Herstellung einer sehr haltbaren Tasche aus Kunstfasern. Außerdem ist die Plastiktasche schneller gereinigt, wenn mal etwas ausläuft. Das ist nicht nur bei Lebensmitteleinkäufen, sondern auch bei Kosmetik leider öfter der Fall. Somit ergibt sich nach der Deutschen Umwelthilfe für Taschen wie LOQI die beste Ökobilanz, wenn man sie lange und oft trägt.

Meine Loqi Bags werden auf jeden Fall noch lange im Einsatz sein und mich im Alltag und auf vielen Reisen begleiten. Und vielleicht schaffe ich es dann auch mal der nackten Venus in Florenz einen Besuch abzustatten. Bis dahin, wird mich die Tasche süßlich an mein Vorhaben erinnern.

Weitere Infos zu LOQI findet ihr hier.

Alles Liebe,
Marie

Photos Credits: Marie Hochhaus
[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit LOQI entstanden]

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung