Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

Natürliche Hautpflege mit Cattier Paris

Natürliche Hautpflege mit Cattier Paris

[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Cattier Paris entstanden]

4. November 2020

Hallo Ihr Lieben,
es ist schon erstaunlich, wie lange ich mich schon für Beautyprodukte, Cremes und Tigel, Dosen und Fläschchen jeder Art interessiere. Schon als Kind habe ich mich heimlich in das Badezimmer meiner Eltern geschlichen und mir all die Schätze im Badschrank meiner Mutter angesehen und das ein oder andere Produkt ausprobiert. Selbsterverständlich ohne verräterische Spuren zu hinterlassen. Doch mit meiner Haut habe ich mich weniger beschäftigt. Sie hat immer alles bereitwillig mitgemacht und war einfach da. Erst als ich 2015 anfing mich mit Naturkosmetik auseinander zu setzen, wurde mir klar, wie wenig ich eigentlich über unser größtes Organ selbst weiß und wie wichtig es eigentlich für uns als Mensch ist.


Wie ist unsere Haut aufgebaut und welche Aufgaben übernimmt sie?
Denn Haut ist nicht nur unser flächenmäßig größtes Organ, sondern auch das mit den vielfältigsten Aufgaben. Sie ist sozusagen eine Alleskönnerin unter den spezialisierten Organen. Mit einer Fläche von ugf. 1,5 - 2m² und einem Gewicht von durchschnittlich über 10kg macht die Haut oft bis zur 20 Prozent unseres Körpergewichts aus und dient nicht nur nur der Abgrenzung unseres Körpers zur Außenwelt. Sie schützt uns auch vor allerlei Einflüssen. Sie reguliert den Wärme- und Wasserhaushalt unseres Körpers durch spezielle Reaktionen auf Umwelteinflüsse: sie ist die erste Stufe unseres Immunsystems und transportiert Sinneindrücke nach innen und kann andererseits auch soziale und emotionale Reaktionen zeigen, wie z.B. das Erröten oder Erblassen. Unsere Haut ist dafür aus drei Schichten, der Oberhaut (Epidermis), der Lederhaut (Dermis) und der Unterhaut (Subkutis) aufgebaut, die verschiedene Funktionen für die vielfältigen Herausforderungen unserer Haut übernehmen.

So stark und gerade darum pflegebedürftig
Diese Vielzahl von Aufgaben kann unsere Haut nur dann übernehmen, wenn es ihr gut geht. Das bedeutet natürlich auch, die richtige Hautpflege ist ein elementarer Bestandteil unserer Gesundheit als Mensch. Und das bedeutet ganz explizit nicht nur die soziale Funktion der Haut, durch ein glattes Erscheinungsbild, Gesundheit nach außen zu signalisieren. Vielmehr sollte es uns darum gehen, die Haut so gesund zu halten, dass sie in der Lage ist, die vielfältigen Umwelteinflüsse, die auf uns von außen einwirken reagieren zu können, sei es nun Stress, Abgase oder Strahlung. Und seit ich mich mit Naturkosmetik beschäftige, möchte dabei soviel wie möglich auf synthetische Formulierungen verzichten und stattdessen lieber mit möglichst natürlichen Mitteln meine Haut pflegen.

Das Cattier Heilerde Körperpeeling - Peeling und Hautpflege in einem
Und hier kommt Heilerde ins Spiel. Ich habe euch ja vor einiger Zeit schon in einem Artikel die unterschiedlichen Arten und Wirkungsweisen von Heilerdemasken vorgestellt. Diese Prinzipien lassen sich natürlich nicht nur im Gesicht, sondern auf der gesamten Haut anwenden. Darum möchte ich euch das Cattier Körperpeeling als Hautpflege für den ganzen Körper vorstellen. Durch das sanfte Peeling mit natürlichen Peelingstoffen aus Aprikose, Reis und Zellulose werden überschüssige Haut und Schüppchen sanft abgetragen, so dass die frische Hautschicht darunter ihre schützende Funktion besser wahrnehmen kann. Die enthaltene Heilerde kann Schmutz und Giftstoffe aus der Haut aufnehmen und Mineralien an die Haut abgeben. Um die junge Haut darunter möglichst gut zu pflegen, enthält das Peeling auch Jojoba- und Sonnenblumenöl, die nach dem Peeling nährend und feuchtigkeitsspendend wirken und die Haut auf diese Weise zusätzlich schützen. Wer seine Haut zusätzlich noch Feuchtigkeit und Pflege geben möchte, dem kann ich das Körperbalsam mit lila Heilerde empfehlen. Die enthaltene Cupuaçu Butter - eine dem Kakao verwandten Frucht - beruhigt und nährt die Haut und stärkt ihre Barrierefunktion.


Ich möchte auf jeden Fall nicht mehr auf Heilerdeprodukte von Cattier verzichten. Denn sie geben mir nicht nur das gute Gefühl auf natürliche Art und Weise meine Haut zu pflegen, sondern gleichzeitig tue ich noch etwas Gutes für die Umwelt. Denn bei herkömmlichen Peelings landen z.B. unzählige Partikel von Mikroplastik im Grundwasser. Und mal ehrlich, wie soll die Haut gut arbeiten, wenn man sie mit Plastik (Erdöl) eincremt... Eben.

Alle Liebe,
Marie

Photos: Marie Hochhaus
Text: Marie Nasemann & Norian Schneider
[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Cattier Paris entstanden]

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung