Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

Heilerde Multimasking mit Cattier Paris

Heilerde Multimasking mit Cattier Paris

[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Cattier Paris entstanden]

1. September 2020

Hallo Ihr Lieben,
die meisten von euch kennen wahrscheinlich die Serie Friends. Eine Szene, die mir in Erinnerung geblieben ist: Joey, Ross und Chandler wollen ihre "oily T-Zones" mit einer Gesichtsmaske in den Griff bekommen. Gut, der Witz, dass Gesichtskosmetik als unmännlich dargestellt wird, ist ziemlich
Neunziger. Aber eine Lehre, die man daraus ziehen kann: wer fettige Haut in der T-Zone hat, kann im Rest des Gesichts vielleicht trockene oder Mischhaut haben. Wer seine Haut also wirklich gut pflegen möchte, dem kann ich empfehlen, für verschiedene Hautpartien, angepasste Masken anzuwenden.

Die richtige Pflege nach einem Shootingtag
Wie wichtig gute Pflege ist, merke ich besonders nach langen Shootingtagen und Drehs. Das fordert meine Haut ziemlich heraus und gerade, wenn ich weiß es geht am nächsten Tag wieder vor die Kamera, tue ich mir gerne abends mit einer Maske etwas Gutes. Außerdem ist ein schonender und natürlicher Make-up Entferner wichtig, denn damit die Haut alle Wirkstoffe gut aufnehmen kann, ist es wichtig, dass sie komplett gereinigt ist und nicht hier und da noch Reste vom Make-Up auf der Haut sind.

Meine Colourblocking Gesichtsmaske für Stirn, Nase und Kinn
Im Gegensatz zu Ross habe ich eher eine trockene Stirn. Vor allem die Haut zwischen den Augenbrauen neigt bei mir zu trockenen Schüppchen. Entsprechend ist die gelbe Heilerdemaske von Cattier genau die richtige Pflege für diese Partie. Die Inhaltsstoffe pflegen, beruhigen, vitalisieren und nähren die Haut, befreien sie von Giftstoffen und entfernen Unreinheiten. In meiner mittleren Gesichtspartie habe ich sehr empfindliche Haut. Gerade die Haut der Wangen und unter den Augen ist dünn und reagiert schnell empfindlich auf zu viel Make-Up oder parfümierte Cremes. Ich habe mich deshalb hier für die rosa Heilerdemaske entschieden. Diese klärt die Haut und versorgt sie mit wichtigen Nährstoffen. Durch das enthaltene Aloe Vera wirkt die Maske auch leicht kühlend und fördert die Wundheilung, was gerade bei empfindlicher Haut wichtig ist. Meine leicht fettige und zu Unreinheiten neigende Hautpartie am Kinn habe ich hingegen mit der grünen Heilerdemaske gepflegt. Die fettabsorbierende Wirkung der Maske mit Minze macht die oft schwere Haut frisch und wirkt vitalisierend.Übrigens empfiehlt es sich, nach der Behandlung mit Heilerde eine zusätzliche pflegende Creme je nach Hauttyp zu verwenden. Auch hier gibt es von Cattier tolle Produkte.

Natürliche und gesunde Gesichtsmasken aus Heilerde
Natürlich sollte die Gesichtsmaske nicht nur perfekt auf die Hautpartien abgestimmt sein, sondern auch so natürlich wie nur möglich sein. Denn ich möchte weder mineralölbasierte, mit synthetischen Zusatzstoffen angereicherte Kosmetik auf meiner Haut, noch möchte ich, dass diese Stoffe überhaupt produziert werde und so auf dem einen oder anderen Weg in unsere Umwelt gelangen. Darum bin ich schon seit langem eine Verfechterin von Naturkosmetik, die Stoffe wie Parabene, hormonell wirksame Stoffe und andere künstliche Stoffe grundsätzlich verbietet. Aber es geht noch einen Schritt besser als Naturkosmetik: Bio-Kosmetik.

Bio-Kosmetik von Cattier und Naturkosmetik: was sind die Unterschiede?
Viele denken sicherlich, das sei das Gleiche. Aber während Naturkosmetik festlegt, dass ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe z.B. pflanzlichen Ursprungs eingesetzt werden, geht Bio-Kosmetik weiter und hat strengere Regeln. So müssen hier die pflanzlichen Rohstoffe zu mindestens 95% biologisch angebaut werden, so dass keine Pestizide und Kunstdünger im Anbau der Rohstoffe eingesetzt sowie keine gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut und verwendet werden dürfen. Cattier Paris ist dabei nicht nur einer der ersten Unternehmen überhaupt gewesen, sie haben sogar an der Entwicklung der ersten Kriterien mitgewirkt und gemeinsam mit anderen Vorreitern der Branche das Cosme Bio-Siegel entwickelt und somit dazu beigetragen, die Standards der Natur- und Bio-Kosmetik zu entwickeln.
Neben der ökologischen Produktion legt Cattier auch wert auf schonende Verarbeitung, wie z.B. mittels Kaltpressen und Wasserdampfdestillation bei der Gewinnung von Ölen und Essenzen. Auch Tierversuche sind für Cattier natürlich tabu. Darüberhinaus entwickelt Cattier stetig neue Lösungen, um Verpackungsmüll zu reduzieren, so sind fast alle Verpackungen komplett recycelbar und auch Umverpackungen werden, wo es das Produkt zulässt weggelassen.

Cattier Paris - ein Pionier der natürlichen Kosmetik und Heilerde
Cattier stellt seit über 50 Jahren (!) natürliche Kosmetik her. Damit war der Gründer und Namensgeber Pierre Cattier ein wahrer Pionier der Branche. Gemeinsam mit seiner Frau entdeckte er die Vorzüge von Heilerdemasken und entwickelte daraus verschiedene Produkte, die er im eigenen Laden verkaufte. Heilerde ist bis heute das wichtigste Produkt des Unternehmens und steht stellvertretend für den Ansatz Pflege mit Hilfe der Natur zu produzieren.
Aber was ist eigentlich Heilerde? Nun, faktisch ist es feinste mineralische Tonerde. Sie entsteht aus Gesteinen, welche Gletscher seit der Eiszeit mitgebracht haben. Reibung, Witterung und Gezeiten verwandelten das Gestein in feinste Erde. Diese werden von Cattier getrocknet, gemahlen und gesiebt. Die Kraft der Heilerde löst sanft Mitesser und überschüssigen Talg von der Haut. Diese Kraft kannten auch schon die alten Ägypter und nutzen Heilerde innerlich und äußerlich für die eigene Gesundheit und Schönheit. Ihr seht, Heilerde ist erst unscheinbar, entwickelt richtig angewendet aber die pflegende Kraft der Natur.

Alles Liebe,
Marie

Photos: Marie Hochhaus
Text: Marie Nasemann & Norian Schneider
[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Cattier Paris entstanden]

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung